zurück

WRAP MIT RÄUCHER-LACHS UND QUARK-JOGHURT-DIP

(aus dem Versichertenmagazin 3/2020)

ZUTATEN

Zutaten für 8 Wraps / Kaloriengehalt pro Wrap 285 kcal
Die Wraps mit Lachs, Rucola, Tomaten und Gurke sind im Nu fertig, schmecken als Abendessen und sind super geeignet als Lunch to go.

 

                                                                                    

Für den Dip   

  • 1 Schalotte
  • 4 EL Quark
  • 4 EL Joghurt 1,5 %
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Bund Dill
  • je 2 Zweige Zitronenthymian, Thymian, Rosmarin                                                                   
  • 1 Zitrone unbehandelt
  • Salz und Pfeffer
 

Für die Wraps 

  • 8 Wraps (fertig gekaufte Weizentortillas oder selbst gemachte Tortillas)
  •  200 g Rucola
  • 1 große Tomate
  • 1 Salatgurke
  • 300 g Räucherlachs
 

ZUBEREITUNG

Zubereitungszeit: ca. 45 min
Tomate und Gurke in Würfel schneiden. Salat waschen, Schalotte klein würfeln und Kräuter fein hacken. Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Quark, Joghurt, Öl, Zitronenschale und 2 EL Zitronensaft mixen. Anschließend Schalotte und Kräuter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Wraps in einer Pfanne anwärmen, Zitronen-Quark auf den warmen Wraps verteilen, Lachs auf den Quark legen und mit Rucola, Gurke und Tomate bedecken. Wraps aufrollen. Dafür die Hälfte des Wraps nach innen klappen, dann die rechte und linke Seite zur Mitte mit etwas Spannung einschlagen.

Lachs-Wraps ...
enthalten viele Ballaststoffe (Getreideprodukte und Gemüse): Diese sind gesund für unseren Darm, aber auch hilfreich beim Abnehmen. Ballaststoffe quellen im Magen auf und rufen dadurch ein schnelleres Sättigungsgefühl hervor.


Inhaltsstoffe mit gesundheitsfördernder Wirkung

RUCOLAZITRONELACHSROSMARINTHYMIANOLIVENÖL

viel Vitamin C, regelt 
den lektrolythaushalt                      

bindet Kollagen,
kurbelt die
Fettverbrennung             
anund stärkt Abwehrkräfte                  

Omega-3- und
-6-Fettsäuren           
sind herzgesund                      

fördert die
Durchblutung
und wirkt          muskelentspannend

wirkt antibakteriell 
und hilft bei Appetitlosigkeit  
oder Völlegefühl

viele ungesättigte
Fettsäuren
sorgen für
einen gesunden
Cholesterinspiegel

Variantenreich

Die Corona-Pandemie hat uns auch in der Küche erfinderisch gemacht. Hier ein paar persönliche Tipps von BKK Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für verschiedene andere „Wrap-Genüsse“.


Idee für süße Wraps
Einfach Schokolade schmelzen, mit Frischkäse verrühren und auf dem Wrap verteilen. Beeren gut waschen, mit Zucker bestreuen und auf der Frischkäsemasse verteilen. Als Topping kann man gehackte Walnüsse darüber streuen. Einrollen und genießen.


Italienische Wraps als vegetarische Variante
Wrap mit Pesto bestreichen. Tomaten- und Mozzarella-Würfel darauf verteilen. Wer mag, kann noch eine Balsamico-Creme darüber geben. Anschließend einfach aufrollen.


Für Fleischfans der Surf and Turf Wrap
Garnelen und Steakstreifen in einer Pfanne anbraten. Wrap mit Knoblauchsoße bestreichen. Fleisch, Garnelen, Käse und Petersilie darauf verteilen. Wer mag, kann zusätzlich noch eine BBQ-Soße darüber geben. Guten Appetit.


Tipp zum Einfrieren von Wraps
Sollten Weizentortillas aus der Packung übrig bleiben, einfach luftdicht verpacken und einfrieren. Sie schmecken später aufgetaut genauso lecker wie frisch gekauft.